2021 04 08 agile Transformation permanent Beta

Transformation …und es ist nie fertig!

Wie viele Updates stehen heute bei Ihren Apps oder der Software an?
Wir leben mit einer permanenten Vorläufigkeit. Die Zyklen der Veränderung in der Arbeitswelt werden immer kürzer.

 

Und auch wir befinden uns in einer ständigen Veränderung, müssen immer wieder etwas Neues lernen. Arbeitsprozesse und Strukturen wandeln sich. Alte Berufsbilder verschwinden, neue entwickeln sich und erfordern neue Qualifikationen.

Bei Software ist die Beta-Version gang und gäbe. Aber auch für Prozesse und Produkte wird sie immer mehr zur Normalität. Heute werden in vielen Bereichen Produkte iterativ weiterentwickelt und an die Kundenbedürfnisse angepasst. Agiles Arbeiten erlaubt es, schnell auf geänderte Anforderungen zu reagieren. Dies ist eine der Antworten, um mit dem zunehmenden Wandel und der damit verbundenen Unsicherheit umzugehen.

Wesentliche Anforderungen, die dieses „Permanent Beta“ mit sich bringt, sind:

  • der souveräne Umgang mit Unsicherheit – hier hilft eine starke Resilienz,
  • die Möglichkeit einer schnellen Reaktion auf Veränderungen,
  • wachsende Anforderungen an das Selbstmanagement,
  • neue Formen des Lernens und ständiges Dazu-Lernen.

Permanente Veränderungen in Technologie, Markt, … führen zum ständigen Wandel in Organisation. Ist die agile Transformation gelungen, wird nicht mehr reagiert, sondern agiert. Auf unserem YouTube-Kanal Change Management finden Sie weitere interessante Beiträge zum Thema agile Transformation.