2021 07 12 wetzelundpartner 5 Takeaways Fuehrungskraefte

Agile Führungskompetenzen im Change-Prozess

Unternehmen sehen sich zunehmend wachsenden Veränderungen gegenüber. Um adäquat darauf reagieren zu können, benötigt es neben der Erkenntnis der Notwendigkeit zur Veränderung und der Umsetzung neuer Strategien vor allem auch die Bereitschaft, Veränderungen anzugehen und konsequent umzusetzen.

Gerade der Aspekt der Bereitschaft ist kritisch. Daran können Change-Prozesse schnell scheitern. Häufig wird zu sehr am Bestehenden festgehalten. Und die Notwendigkeit und der Sinn der Veränderung werden nicht gesehen. Oder aber es werden nur die Symptome angegangen und nicht die Ursachen.

Damit ein erfolgreiches Veränderungsmanagement in Ihrem Unternehmen implementiert werden kann, müssen vor allem Führungskräfte in agilen Führungskompetenzen geschult werden. Denn sie sind es, die die Veränderungen nicht nur kommunizieren, sondern auch aktiv vorleben müssen. Agile Führungskompetenzen sind der Schlüssel, um den Change erfolgreich zu gestalten.

Die nachfolgenden Aspekte geben Ihnen einen kurzen Überblick über Führungsverhalten im Change-Prozess und welche agilen Führungskompetenzen sich Führungskräfte aneignen sollten, um Veränderungen erfolgreich zu implementieren.

Diese 5 agilen Führungskompetenzen sollte jede Führungskraft verinnerlichen

Transparente Kommunikation

Transparente Kommunikation über die Veränderungen ist wesentlich. Damit der Change-Prozess reibungsarm verlaufen kann, muss eine transparente Kommunikation gegeben sein. Vor allem Führungskräfte sollten daher im Rahmen Ihrer agilen Führungskompetenzen über ausgeprägte Fähigkeiten und die Bereitschaft zur transparenten Kommunikation verfügen. Im Mittelpunkt dieser transparenten Kommunikation steht vor allem die frühzeitige und umfassende Kommunikation über die anstehenden Veränderungen. Wer seine Mitarbeiter nicht rechtzeitig oder nur ungenügend informiert, riskiert Fehler, die sich durch den gesamten Prozess hindurchziehen und hohe Kosten verursachen können. Daher sollten Führungskräfte mit agilen Führungskompetenzen ihre Mitarbeiter immer sehr früh miteinbeziehen.

Führungskräfte sollten in der Lage sein, die Dringlichkeit der Veränderung herauszustellen und auch erklären können, warum diese notwendig ist. Damit ist die Akzeptanz in der Belegschaft um einiges wahrscheinlicher.

Im Zusammenhang mit agilen Führungskompetenzen ist es auch wichtig, die offene Kommunikation von Seiten der Mitarbeiter zu fördern und zuzulassen. Gerade im Kontext von Veränderungsprozessen herrschen hier oft Ängste und Sorgen, die über transparente Kommunikation als agile Führungskompetenz positiv beeinflusst und damit gemindert werden können.

Glaubwürdigkeit/Authentizität

Ist die anstehende Veränderung erst einmal offen kommuniziert worden, gilt es, die Veränderung auch aktiv voranzutreiben und als Vorbild für die Mitarbeitenden zu agieren. Um die Authentizität zu wahren, ist es wichtig, die Mitarbeiter intensiv in den Prozess einzubinden, sie zu begleiten und Probleme gemeinsam anzugehen. In dieser Situation nimmt eine Führungskraft mit agilen Führungskompetenzen die Rolle des Unterstützers, und auch die des Zuhörers ein. Nur wer diesen Aspekt verinnerlicht hat, kann seinen Mitarbeitern gegenüber glaubhaft auftreten.

Beteiligung

Als Führungskraft mit agilen Führungskompetenzen sollten Sie in der Lage sein, Ihr Team auf die anstehende Veränderung vorzubereiten und als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Dabei sollten die Mitarbeiter in die Gestaltung der Veränderung einbezogen werden. Sind die Voraussetzungen erfüllt und wissen Ihre Mitarbeiter, was sie erreichen sollen, können Sie sich aus dem Prozess zurückziehen. So überlassen Sie Ihren Mitarbeitern mehr Eigenverantwortung, sind aber trotzdem als Ansprechpartner mit agilen Führungskompetenzen verfügbar. Gelingt der Veränderungsprozess, sollten Sie Ihren Mitarbeitern auch Feedback geben und Erfolge gemeinsam im Team feiern. Dies stärkt die Erkenntnis, dass die Veränderung für die Mitarbeiter Positives bewirkt und ihnen im Berufsalltag nützt. Hat sich diese Erkenntnis erst einmal eingestellt, besteht die Chance, dass die intrinsische Motivation weiter steigt. Ihr Engagement am Geschehen führt letztlich auch zu einer höheren Motivation und Beteiligung der Mitarbeiter.

Emotionen Raum geben

Fremdbestimmte Veränderungen rufen Emotionen hervor. Daher sollten Sie als Führungskraft mit agilen Führungskompetenzen Ihren Mitarbeitern klar machen, dass das etwas völlig Normales ist. Haben Sie ein offenes Ohr für die Ängste und Sorgen Ihres Teams. Ihre Mitarbeiter sollen wissen, dass es in Ordnung ist, Emotionen offen anzusprechen und zu zeigen. Nehmen Sie die Probleme Ihrer Mitarbeiter ernst und räumen Sie Zeit ein, diese gemeinsam zu lösen. So vermitteln Sie mit Ihren agilen Führungskompetenzen emotionale Sicherheit, die zu einer transparenteren Kommunikation auch seitens der Mitarbeiter führt.

Zeitinvestment nicht unterschätzen

Wer als Führungskraft mit agilen Führungskompetenzen Veränderung vorantreiben möchte, sollte seinen Mitarbeitern eine attraktive Vision aufzeigen und dabei nicht den zeitlichen Aufwand aus den Augen verlieren. Machen Sie sich selbst und auch Ihren Mitarbeitern klar, dass Veränderungen Zeit benötigen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich nach den ersten Wochen Enttäuschung einstellt. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie den zeitlichen Rahmen regelmäßig besprechen und Zwischenerfolge einzelner Etappen gemeinsam feiern. Können Zeitvorgaben einmal nicht eingehalten werden oder dauert der Prozess länger als geplant, machen Sie sich und Ihren Mitarbeitern Zugeständnisse: agiles Arbeiten heißt auch kleinschrittig und iterativ arbeiten Veränderungen müssen sorgsam angegangen werden und zeitliche Planungen können sich innerhalb des Umsetzungsprozesses ändern. Das Zeitinvestment nicht zu unterschätzen und auch hier flexibel vorzugehen, ist ein weiteres Takeaway, um agile Führungskompetenzen zu zeigen.

Wir helfen Ihnen, agile Führungskompetenzen zu erwerben und Veränderungsprozesse erfolgreich umzusetzen

Ihnen sind die Grundvoraussetzungen als Führungskraft mit agilen Führungskompetenzen im Change-Prozess klar, aber Sie benötigen Hilfe, den letzten Schliff zu bekommen? Dann stehen wir Ihnen persönlich als Change Management Beratung zur Seite – egal, ob für spezielles Führungskräftetraining, Beratung in der agilen Transformation oder Hilfe beim Weg hin zu einem agilen Vertrieb. Wir unterstützen Sie bei all Ihren Fragen rund um das Thema Veränderung und agile Führungskompetenzen. Verlassen Sie sich dabei auf unsere langjährige Erfahrung und unser hohes Engagement in einer vertrauensvollen Atmosphäre.

Sie haben Interesse an einer Beratung, um mehr über agile Führungskompetenzen im Change-Prozess zu erfahren? Dann rufen Sie uns für ein kostenfreies Erstgespräch an unter Telefon: 07257/64 789 64 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.